2006 feierte die MG Wilderswil ihr 100-jähriges Bestehen.

Sie zählt heute 59 Aktiv- und zahlreiche Passivmitglieder. Dazu gehören neben den Bläserinnen, Bläsern und Perkussionisten der Musikgesellschaft die Tambouren, die Jugendmusik und nicht zuletzt drei Ehrendamen, sowie ein Fähnrich.
 
Jeweils am Dienstag- und vor Konzerten zusätzlich am Freitagagabend
von 20.15 - 22.00 - studiert das Blasorchester anspruchsvolle und
unterhaltsame Musikliteratur ein.

Seit 1993 versucht die Musikgesellschaft Wilderswil, auch in der Sparte Marschmusik-Evolutionen ihr Können unter Beweis zu stellen.

Durch disziplinierte Probenbesuche gelingt es dem Korps immer aufs Neue, mit effekt- und fantasievollen Evolutionen aufzuwarten.

Die MGW in Zukunft


Jugendmusik und Jungtambouren sind ein zentraler Bestandteil der Musikgesellschaft Wilderswil.

Die jungen Musikantinnen und Musikanten werden in Zusammenarbeit mit der Musikschule Oberland Ost in der MGW ausgebildet.

 

Wir informieren sie gerne über das Angebot der Jugendmusik

 

Die MGW in der Vergangenheit

Die MG Wilderswil existierte schon im 19 Jahrhundert. Es wurden Konzerprogramme aus dem Jahre 1885 und 1902 gefunden - doch 1904 kam die Auflösung des Vereins.

Die gültigen Statuten datieren vom 22. November 1906, als ein Duzend Idealisten den Grundstein für die heutige Musikgesellschaft legten. Die Mitgliederbeiträge wurden damals auf 5 Fr. pro Jahr und die Unterhaltskosten auf 50 Rappen pro Monat festgelegt. Im ersten Vereinsjahr belief sich das Budget auf 457.31 Fr. und der glückliche Kassier konnte einen Reingewinn von 6.24 vorlegen!

 

Die Fahne

1908 wurde die erste Fahne der MGW mit dem sinnigen Spruch "Im Reich der Töne erblüht das Schöne" eingeweiht. Die Fahne existiert heute noch. Die alte und die aktuelle Fahne werden in einem Fahnenkasten im Probelokal der MGW aufbewahrt. Das Stammlokal wurde im Sommer 2015 vom Hotel Bären in das Hotel Hirschen gewechselt. Im Kasten sehen sie diverse Kränze, Pokale und ein aktuelles Foto der MGW. 

 

Die Uniform

Am 07.05.1949 war es soweit: der alterwürdige Zweireiher hatte seinen Dienst geleistet und die Musikanten der MGW konnten ihre neue schmucke Uniform in Empfang nehmen.

Dieses Ereignis wurde sogleich gebührend gefeiert. Passenderweise hiess der Titel des damals vorgetragenen Marsches "Im neuen Gewand".

20 Jahre schmückte dieses Gewand die Wilderswiler Musikanten

 

1971 wurde dann abermals der Beschluss gefasst, die MGW neu einzukleiden - diesemal jedoch farbenfroher. Blaue sollte es sein.

 

Übrigens war dies die einzige Uniform der MGW, in der die Damen einen Jupe trugen!

 

1992 erfolgte der Wechsel zur Uniform in rot.

 

Seit 2006 präsentien wir uns in der aktuellen Uniform.

 

Uniformen von 1906 - 2006

Die blaue Uniform von 1972 - 1992 mit dem Jupe für die Frauen

Die aktuelle Unfiform seit 2006